js_loader

Kühlschrank abtauen – Schritt für Schritt

Der Kühlschrank zählt zu den meist verwendeten Haushaltsgeräten. Wie der Gefrierschrank, ist auch der Kühlschrank durchgehend in Betrieb, um die darin gelagerten Lebensmittel stets zu kühlen. Tritt ein Defekt auf und der Kühlschrank kühlt nicht mehr richtig, können die Lebensmittel schnell verderben. Um einem Defekt vorzubeugen ist es wichtig den Kühlschrank regelmäßig abzutauen. Im Folgenden geben wir Ihnen Tipps, was Sie beim Kühlschrank abtauen beachten sollten. 

Kühlschrank abtauen – das sind die Gründe

Der Kühlschrank und auch das Gefrierfach sollten aus unterschiedlichen Gründen regelmäßig abgetaut werden. Die Eisschicht, die sich mit der Zeit bildet, beeinträchtigt die Kühlleistung im Kühlschrank. In der Praxis bedeutet es, dass mehr Leistung für die gleiche Temperatur aufzubringen ist. Dementsprechend steigt der Stromverbrauch an. Der konkrete Anstieg richtet sich nach der Temperatur und Dicke der Eisschicht im Gerät. Ab einer bestimmten Eisstärke lässt sich die gewünschte Temperatur im Kühlschrank nur bedingt oder gar nicht mehr erreichen. Erreicht die Eisschicht auf dem Verdampfer eine Stärke von 4 Millimeter kann es zu einem Defekt des Kühlschranks kommen. Das Thermostat nimmt die Temperatur des Kühlschranks nicht korrekt wahr. Dies kann im schlimmsten Fall dazu führen, dass der Kühlschrank dauerhaft kühlt, wodurch der Motor überhitzt. Um dies zu vermeiden sollten Kühlschränke regelmäßig abgetaut werden. 

Kühlschrank und Gefrierfach abtauen – der richtige Zeitpunkt

Bei der Bestimmung des Zeitpunkts sollte man an die Lebensmittel denken, die trotzdem kühl bleiben sollten. Aus diesem Grund eignet sich der Winter zum Abtauen des Kühlschranks natürlich am besten. Es sollte mit mehreren Stunden kalkuliert werden, bis der Kühlschrank abgetaut ist und anschließend wieder die gewünschte Kühltemperatur erreicht hat. Sollte die Außentemperatur nicht ausreichen zum kühlen, bietet sich eine Kühlbox mit Kälteakkus an. Idealerweise werden der Kühlschrank und der Gefrierschrank jährlich abgetaut. Wird diese Aufgabe seltener gemacht, ist mit mehr Zeitaufwand zu rechnen.

Tipps zum richtigen Abtauen

Mit einfachen Schritten lässt sich der Kühlschrank unkompliziert abtauen.

Time needed: 4 hours.

Kühlschrank abtauen – so wird´s gemacht

  1. Kühlschrank ausschalten

    Sobald der Kühlschrank ausgeschaltet ist, sollte die Tür nicht mehr geschlossen werden, um die Umgebungstemperatur zu nutzen.

  2. Gerät ausräumen

    Damit die Lebensmittel nicht verderben, sollten diese aus dem Kühlschrank geräumt werden. Hierbei können verdorbene Lebensmittel gleich aussortiert werden.

  3. Fächer entfernen

    Für ein einfacheres Arbeiten sollten alle Fächer entnommen werden. In diesem Zug lassen sich die Einzelteile auch gleich reinigen.

  4.  Wasser und Eis auffangen

    Beim Kühlschrank Abtauen lösen sich die Eisschichten. Diese können im Ganzen entfernt werden oder tropfen als Wasser ab. Um die Wassermengen aufzufangen, bieten sich Lappen und Handtücher an. Eisbrocken lassen sich mit einem Backblech auffangen, das in den Kühlschrank geschoben werden kann.

  5. Kühlschrank auswischen und reinigen

    Nun wird der Kühlschrank ausgewischt, um angesammeltes Wasser und Verschmutzungen zu entfernen. Wasser mit Geschirrspülmittel erleichtert die Reinigung.

  6. Austrocken

    Bevor die gereinigten Böden in den Kühlschrank gelegt werden, sollte dieser mit einem trockenen Tuch durchgewischt werden.

  7. Kühlschrank einschalten und einräumen

    Im letzten Schritt der der Kühlschrank wieder eingeschaltet und sobald die gewünschte Temperatur erreicht ist, kann der Kühlschrank wieder eingeräumt werden.

Tipps vom Fachmann zum Thema Kühlschrank abtauen

Fachkräfte, die sich mit der Kühlschrank Reparatur in Berlin befassen, geben den Tipp, dass alle Kühlgeräte eisfrei bleiben sollten. Um die Arbeit zu erleichtern, sind im Handel Kühlschrank und Gefrierschrank mit Selbstabtauung zu entdecken. Diese nehmen die Arbeit ab und verbrauchen nicht mehr Energie. Die Geräte haben zusätzlich den Vorteil, dass seltener eine Reparatur notwendig ist.

Wer regelmäßig Kühlschrank und Gefrierfach abtaut kann also nicht nur Energie sparen sondern auch unnötigen Defekten und damit verbundenen Reparaturen vorbeugen. Sollte es dennoch zu einem Defekt kommen kann man schnell einen Reparaturservice vor Ort rufen, dessen Fachleute das Gerät in Handumdrehen reparieren.



030 / 34506834